Startseite – Herzlich willkommen auf der Internetseite des WSV

Lisa auf den Spuren der Großen

Lisa in Bremen

Eine Woche nach den tollen Leistungen unserer Masters-Schwimmer bei ihren Deutschen Kurzbahnmeisterschaften startete Lisa beim Internationalen Wintermeeting an gleicher Stelle, dem Uni-Bad in Bremen, auf der 50m Bahn. Auch hier herrschte wieder drangvolle Enge, denn von vier Vereinen aus Dänemark und Holland sowie 45 Deutschen Teams aus 6 Landesverbänden wurden für 610 Aktive 3265 Meldungen abgegeben. (mehr …)

Erfolg für die Kleinsten in Hildesheim auf Landesebene

H.v.lk. Cinja, Vivien, Tomke V.v.lk. Sam Noah, Jannis, Louise

(5.12.)  Das Wasserparadies in Hildesheim war am ersten Dezemberwochenende Austragungort des Landesentscheids des Dt. Mannschaftswettbewerbs DMS J des Staffelwettbewerbs der Jugend E. Von uns hatten sich in der Jugend E mixed mit Tomke Stenzel, Sam Noah Dähling, Jannis Nickel, Vivien Joelle Häming, Cinja Riemer (alle 2008) und Louise Shari Röder (2009) beim Bezirksentscheid im September als Erste in 13:38,55 min dafür qualifiziert und trafen dort auf SG Osnabrück, TSV Otterndorf, SG Oldenburg, Wasserfreunde Northeim, SSG Braunschweig und ASC Göttingen. Bis auf die 4x50m Freistil wurden die drei weiteren Staffeln nach der Bezirksausscheidung unterboten, so die Bruststaffel in 3:32,05 min zu 3:41,09 min, die Rückenstaffel in 3:35,49 min zu 3:35,63 min und die Lagenstaffel in 3:18,72 min 3:25,86 min. In der Addition aller Zeiten waren unsere Fünf mit 13:24,99 min zu 13:38,55 min insgesamt 13,56 min schneller als im Bezirksentscheid. Das bedeutete für unsere Kleinen dann  Platz Vier hinter Oldenburg, Northeim und Braunschweig, was umso höher zu bewerten ist, weil die ungewohnte Atmosphäre und Lautstärke in der großen Halle mit den vielen Aktiven die Nerven sehr strapazierte.

(mehr …)

... mit neuem Deutschen Mastersrekord

Drei Deutsche Titel und 2 Deutsche Rekorde für SG Wiste-Damen

Team in Bremen

(3.12.)  Das Universitätsbad in Bremen war am ersten Dezemberwochenende Austragungsort der Deutschen Masters-Meisterschaften auf der Kurzbahn. Mit der Teilnahme von 253 Vereinen aus 17 Landesverbänden, die mit 1017 Aktiven insgesamt 3066 Starts sowie 330 Staffeln absolvierten, kam auch die große Schwimmhalle an die Grenzen ihrer Aufnahmefähigkeit. Wir hatten Britta Kügler (AK 50), Sandra Stuhr, Jana Scharnberg, Claudia Lipski (AK55), Deike /AK25) und Martina Homeyer (AK50), Nils Lang (AK55 ), Matthew Fennell (AK 60), Marco Zack (AK 50), Marcus Bensemann (AK 55) mit 27 Einzel -und 5 Staffelstarts gemeldet. (mehr …)

Wasserball – durchwachsener Start

Viertelpause – neue Anweisungen

(1.12.)  Mit einem Sieg und einer Niederlage sind die Wasserballer in die neue Saison gestartet. In der Hamburger Mastersserie gab es eine deutliche 5:11 Niederlage gegen das Sportteam, das erste Stadtligaspiel wurde souverän 15:6 gewonnen. (mehr …)

Winsen macht Sport

Hier die aktuelle Sportbroschüre der Stadt Winsen zum: Download hier